In der Region Olten – Gösgen konnte die SP ihren Wähleranteil steigern, während z.b. die FDP minus 2,9% und CVP minus 2.2% aufweist. Möglich wurde dies durch die grosse Zahl der 25 Kandidierenden und ihre breite, ausgewogene regionale und berufliche Verteilung.

Erfreulich war insbesondere die Gewinne in den 4 grössten Gemeinden, u. a in der Stadt Olten um 2% und in der SP Hochburg Trimbach sogar um 5%. Für einen Sitzgewinn fehlte sehr sehr wenig und diesen 7. Sitz hätte zudem die Liste der Jungen SP erreicht, mit Mara Moser eine junge Frau aus Niedergösgen, die nun für den Gemeinderat kandidiert.

Die Junge SP erreichte 3 x mehr Stimmen als die Juso-Liste 2009 erhielt. Durch diesen Wahlkampf wurde erstmals sichtbar, welches Potential die Junge SP in unserer Region aufweist. In den Kantonsrat gewählt wurden neben den bisherigen Susanne Schaffner, Urs Huber und Peter Schafer neu Karl Tanner, Gemeindepräsident aus Trimbach, Markus Ammann und Luzia Stocker aus Olten. Diese Mischung als 3 bewährten und 3 neuen engagierten KantonsrätInnen ist eine gute Ausgangslage für die Zukunft.

Herzlich gratuliert die SP der Amtei Olten-Gösgen ihrem Mitglied Peter Gomm, der bereits im 1. Wahlgang wieder in den Regierungsrat gewählt wurde.

13. Mär 2013